Interessantes und seltenes Handwerk in Lumpzig

 

Seit 1990 lebt und arbeitet in Lumpzig der Töpfermeister Udo Heinicke in seinem vierseitigen Fachwerkhof. Typisch für seine Werkstatt ist steinzeugartige, mattbraune Gebrauchskeramik in vorrangig bauchigen Formen, welche bei 1160°C im Elektroofen gebrannt wird.

 

 

Natürlich werden auch gern individuelle Wünsche in der Formgestaltung in Auftrag genommen.

Desweiteren werden in der Tonaufbereitung neben der Töpferei einheimische Tone aus Eisenberg, Frohnsdorf, Roßbach und Tierfeld zu rotbrennenden Drehmassen verarbeitet, die anschließend zum Eigenbedarf und Verkauf bereitstehen. 

 

Töpferei und Tonaufbereitung - Udo Heinicke - Hauptstraße 4 -  04626 Lumpzig

Tel.. 034495 79581

Das Wahrzeichen der Gemeinde Lumpzig

 

http://www.bockwindmuehle-lumpzig.de

 

Der Altenburger Bauernhöfe e.V., die Gemeinde Lumpzig und die VG Mehna machten es möglich, dass in der Bockwindmühle wieder Mehl gemahlen werden kann. Unsere Windmühle wird als technisches Denkmal in der Zukunft ein touristischer Anziehungspunkt sein und macht somit unsere Region für Interessenten aus Nah und Fern attraktiv.