Turnverein Großbraunshain 1903
Turnverein Großbraunshain 1903

Zur Wahl des Vorstandes unseres "SV Osterland Lumpzig" am 30.05. 2014, wurden folgende Sportfreunde in den Vorstand gewählt:

 

Torsten Hiller               Vorsitzender

Birgit Jahr                    Stellvertreterin

Angelika Nikelat           Kassenwart

Birgit Teichmann         Schriftführer

Henry Quoika              Technischer Leiter

Reinhardt Etzold          Leiter Presse u. Öffentlichkeitsarbeit

Kerstin Winter             Stellvertreterin Öffentlichkeitsarbeit

Thobias Geppert          Leiter Jugendarbeit

Gerald Günther           Ehrenamtsbeauftragter

Weitere Vorstandsmitglieder sind die Abteilungsleiter des einzelnen Sektionen.

Dennis Kirmse            

Birgit Teichmann        

Lutz Busch                

Henry Quoika

 

Unser Verein hat ca.220 Mitglieder und ist unterteilt in die Abteilungen Fußball, Spielleute, Kegler, Frauengymnastik und Bogenschießen.

Wer bei uns gern Sport treiben möchte ob jung oder alt ist bei uns gern gesehen .

Ihr könnt euch gern über die Kontaktadresse der Gemeinde oder persönlich bei den Verantwortlichen des Vereins und der Abteilungen bei uns melden.

Vorstand des SV Osterland Lumpzig e.V.
Vorstand des SV Osterland Lumpzig e.V.

Nach den kalten Wintermonaten geht es nun endlich los. Der Schuppenersatzneubau auf dem Sportplatz entsteht ausschließlich durch Eigenleistung und Sponsoring. Die alten unansehnlichen und maroden Bretterbuden sind somit passee. 180 Jahre geballte Kraft und Erfahrung sprich, Frank Vogelsteller, Gerhardt Jentsch und Olaf Gentsch haben hier den Anfang gemacht.

2006 erhielt das Dach unserer Turnhalle, in Eigenleistung und in Zusammenarbeit mit der Lumpziger Dach und Bau GmbH, eine neue Dachhaut und Dämmung.

Das Wahrzeichen der Gemeinde Lumpzig

 

http://www.bockwindmuehle-lumpzig.de

 

Der Altenburger Bauernhöfe e.V., die Gemeinde Lumpzig und die VG Mehna machten es möglich, dass in der Bockwindmühle wieder Mehl gemahlen werden kann. Unsere Windmühle wird als technisches Denkmal in der Zukunft ein touristischer Anziehungspunkt sein und macht somit unsere Region für Interessenten aus Nah und Fern attraktiv.